Kyokushinkai Karate
  Symbole des Kyokushinkai
 

Wie jede andere Kampfkunst hat auch das Kyokushinkai Karate seine eigenen Symbole, die wir Ihnen hier vorstellen.

Das Kanku Symbol
Foto: Das offizielle Kyokushinkai Logo mit dem Kanku Symbol

Das offizielle Kyokushinkai Logo
mit dem Kanku Symbol

Das offizielle Symbol der Kyokushinkaikan trägt die Bezeichnung Kanku, und man findet es in Form des links abgebildeten Logos auf dem linken Oberarm des Karate-Gi eines jeden Kyokushinkai Karateka. Es symbolisiert die vollkommene Verbindung von Kraft und Geist.

Man kann das Kanku, um es zu verstehen, wie in der Kata Kanku-dai mit den Händen formen, indem man seine Daumenspitzen und Mittelfingerspitzen zueinander bringt und mit den Händen einen Kreis bildet. Nun hebt man die Arme in dieser Handstellung zum Himmel, um durch den Kreis in die Unendlichkeit zu blicken. Die wörtliche Übersetzung von Kanku lautet dementsprechend auch „In den Himmel blicken”.

Die Handgelenke bilden dabei die starke Verbindung des inneren Kreises, dem Symbol für Unendlichkeit, mit dem äußeren Kreis, dem Nichts, das jenen ewigen Kreislauf symbolisiert, welcher alles in sich ein- und abschließt. Dies ist eine starke Verbindung, die große Kraft symbolisiert.

Die Berührung der Fingerspitzen, im Kanku in Form der schmalen Verbindungen zu sehen, steht symbolisch für die nichtmaterielle, geistige Verbindung, die alle Dinge miteinander haben.

Kyokushinkai Kanji
Foto: Der Kyokushinkai Kanji Schriftzug in Zierform und Normalschreibweise

Der Kyokushinkai Kanji Schriftzug
in Zierform und Normalschreibweise

Der Kyokushinkai Kanji Schriftzug besteht aus drei Zeichen, die in der bekannten Zierform ineinander übergehen. In der Abbildung rechts sehen Sie auch die normale Kanji-Schreibweise, wo die einzelnen Zeichen separat erkennbar sind.

Die drei Schriftzeichen lauten Kyoku (maximal, ultimativ, vollendet), Shin (Herz, Wahrheit, Wirklichkeit) und Kai (Gemeinschaft, Gruppe, Vereinigung), was sich zusammen sinngemäß etwa als „Gemeinschaft der ultimativen Wahrheit” übersetzen läßt.

Jeder Kyokushinkai Karateka trägt den Kanji Schriftzug buchstäblich am Herzen, denn dieser findet sich aufgestickt auf der linken Brustseite eines jeden Kyokushinkai Karategi.

Gurtfarben

Im Kyokushinkai Karate sind unterschiedliche Gurtfarben für die verschiedenen Schüler- und Meistergrade gebräuchlich als in anderen Kampfkünsten.

Die „zweifärbigen” Gurte haben die erste genannte Farbe als Grundfarbe und an einem Gurtende einen schmalen Streifen in der zweiten Farbe aufgestickt.

Schülergrade (10. bis 1. Kyu)

Hier sehen Sie die Gurtfarben für die zehn Schülergrade.

  • Weiß für den 10. Kyu
  • Rot für den 9. Kyu
  • Blau für den 8. Kyu
  • Blau/Gelb für den 7. Kyu
  • Gelb für den 6. Kyu
  • Gelb/Grün für den 5. Kyu
  • Grün für den 4. Kyu
  • Grün/Braun für den 3. Kyu
  • Braun für den 2. Kyu
  • Braun/Schwarz für den 1. Kyu
Meistergrade (1. bis 10. Dan)

Die Gurtfarbe für sämtliche Meistergrade ist Schwarz. Für jeden erreichten Dan wird auf dem Gurt ein schmaler goldener Streifen aufgestickt.

 
  Bugün 1 ziyaretçi (13 klik) kişi burdaydı!  
 
=> Sen de ücretsiz bir internet sitesi kurmak ister misin? O zaman burayı tıkla! <=